Für Werbetreibende bietet Programmatic Advertising enorme Potenziale, um Werbebotschaften nicht nur in Echtzeit an ihre Wunschzielgruppe auszuliefern, sondern diese auch an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen.

Vor allem international gehört Programmatic Advertising schon zum Standard-Repertoire der Werbetreibenden und Agenturen. Laut IAB gaben Werbetreibende in Europa schon 2013 insgesamt 2 Milliarden Euro für Programmatic Advertising aus.

Wie aber steht es im deutschen Markt um Programmatic Advertising? Quantcast hat das Forschungsinstitut Research Now beauftragt, hierzu Marketingentscheider aus Unternehmen und Agenturen in Deutschland zu befragen. Der vorliegende Bericht fasst die zentralen Ergebnisse und Einblicke der exklusiven Umfrage zusammen.

Die zentralen Ergebnisse der Befragung

  • Die Mehrheit der Befragten (53%) geben bis zu 20% ihres Digitalbudgets für Programmatic Advertising aus; 5% der Marketingentscheider investieren bereits zwischen 61% und 80%.
  • Für die Mehrheit der Befragten ist Programmatic Advertising noch eine sehr neue Marketing-Disziplin: 71% nutzen programmatische Werbung seit weniger als zwei Jahren.
  • Knapp die Hälfte (46%) gibt anteilig bis zu 20% ihrer Programmatic Advertising-Budgets speziell für den Markenaufbau aus.

Laden Sie sich unseren Report herunter und erfahren Sie mehr.

Bitte füllen Sie das Formular aus, um Download zu starten.