Opt Out

Ad Choices (Werbeeinstellungen)

Als Mitglied der Digital Advertising Alliance (DAA) und der European Interactive Digital Advertising Alliance (EDAA) stellt Quantcast sicher, dass die von uns ausgewerteten Daten unter Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben erfasst und verarbeitet werden. Uns ist bewusst, wie wichtig Verbrauchern der Datenschutz ist, und wir sind felsenfest davon überzeugt, dass Nutzer auf sämtlichen interaktiven Medienplattformen Anspruch auf Informationen und Wahlmöglichkeiten haben sollten – denn nur Transparenz ermöglicht informierte Entscheidungen.

Unsere wichtigsten Grundsätze

  1. Wir glauben an Informationen und Wahlmöglichkeiten
  2. Wir sind der Überzeugung, dass alle Verbraucher die erforderlichen Informationen erhalten sollten, um eine Entscheidung treffen zu können.
  3. Wir müssen und wollen Verbraucher nicht identifizieren. Unser Unternehmen basiert darauf, dass wir nicht wissen müssen, wer Sie sind. Auch unsere Geschäftsbedingungen untersagen es jedweden Partnern ausdrücklich, uns gegenüber personenbezogene Daten offenzulegen (kurz PII).

Was genau sind personenbezogene Daten (PII)?

Bei personenbezogenen Daten handelt es sich um Informationen, die es ermöglichen, Sie direkt zu identifizieren, beispielsweise über Ihren Namen, Ihre Mobilfunknummer, über ein Foto von Ihnen oder über Ihre E-Mail-Adresse.
Wie bereits erwähnt, nutzen wir derartige Daten nicht.

Welche Vorteile hat die Zustimmung zu personalisierter Onlinewerbung?

Dank Onlinewerbung können Ihnen Inhalteanbieter Unterhaltungsangebote, Informationen und weitere Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen. Statt von Ihnen Gebühren für diese Inhalte verlangen, finanzieren die Anbieter ihre Leistungen über den Verkauf von Werbeflächen auf ihren Websites.

Durch die Erfassung und den Vergleich des Nutzungsverhaltens können wir Content-Provider dabei unterstützen, Ihnen Werbung anzuzeigen, die Sie interessiert. Wenn Sie 25 Jahre alt und männlich sind, wollen Sie wahrscheinlich keine Anzeigen von Oil of Olaz sehen, oder? Das ist jedenfalls einer der Vorteile, den die Auswertung von Daten mit sich bringt.

Aber vielleicht sind Ihnen kostenlose Inhalte nicht so wichtig und Sie legen mehr Wert darauf, dass keine personalisierte Werbung angezeigt wird und Ihre Internetnutzung nicht erfasst wird. Vielleicht möchten Sie aber einfach nur die Werbung sehen, die alle anderen auch sehen, wie bei Fernsehwerbung.

Beide Standpunkte sind absolut gerechtfertigt, allerdings sollten Sie Folgendes wissen:

Welche Konsequenzen hat die Abmeldung (Opt Out)?

Wenn Sie auf das oben stehende Abmeldesymbol (Opt Out) klicken, erhalten Sie von Quantcast über den Browser, für den Sie die Abmeldung vornehmen, keine personalisierten Inhalte oder personalisierte Werbung. Außerdem erfasst und analysiert Quantcast keine Daten zu Ihrem Surfverhalten auf dieser Website oder andere Onlinemediennutzung über diesen Browser.

Wenn Sie sich abmelden, löscht Quantcast die mit Ihrem Browser verknüpfte Cookie-ID, erfasst über besagten Browser keine personenbezogenen Daten mehr zu Werbe- und Analysezwecken, und stellt auch den Einsatz bereits erfasster Daten zur Ausspielung personalisierter Werbung ein. Wir setzen in Ihrem Browser ein entsprechendes Opt-Out-Cookie, damit wir erkennen können, dass Sie sich abgemeldet haben. Wenn Sie im Anschluss an die Abmeldung eine Quantified-Website (Website mit einem Quantcast-Pixel) aufrufen, erkennen wir, dass der Browser, mit dem die Seite aufgerufen wird, abgemeldet wurde, und erfassen über diesen Browser keine personenbezogenen Daten mehr.

Die Abmeldung hat jedoch nicht zur Folge, dass Sie überhaupt keine personalisierten Inhalte und personalisierte Werbung mehr von anderen Technologieanbietern (außer von Quantcast) und Unternehmen erhalten. Wir haben ausschließlich Kontrolle über die von uns ausgespielte Werbung. Beachten Sie bitte, dass Sie auch nach Ihrer Abmeldung weiterhin Werbung von Quantcast erhalten können. Das kann der Fall sein, wenn Sie beispielsweise eine Website besuchen, auf der wir Werbung ausspielen. Diese Werbung ist dann jedoch nicht personalisiert, sondern wird Ihnen einfach so angezeigt. Zudem kann es einen Tag oder länger dauern, bis alle Abmeldungen in unseren Systemen durchgeführt sind.

Bitte beachten Sie außerdem, dass die Abmeldung keinen Einfluss auf das Quantcast Choice-Cookie hat, das Ihre f Datenschutz-Einstellungen für Quantcast sowie unserer Kunden speichert. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit über die Website aufrufen, auf der Sie diese festgelegt haben. Wenn Sie Ihre Einstellungen auf Quantcast.com vorgenommen haben, finden Sie diese unter dem Link „Einwilligung anpaassen“ am unteren Seitenrand (siehe unten).

Wie funktioniert die Abmeldung?

Klicken Sie einfach oben auf das Abmeldesymbol (Opt Out).

Wie kann ich meine Apps abmelden?

Wenn Sie nicht möchten, dass Quantcast Daten von mobilen Apps erfasst und verwendet, können Sie dies in den Einstellungen Ihres iOS- bzw. Android-Geräts festlegen.

Und die Cookies?

Das Abmeldetool von Quantcast nutzt Cookies. Damit die Abmeldung funktioniert, muss Ihr Browser Cookies von Drittanbietern zulassen. Wir setzen ein Opt-Out-Cookie, damit wir erkennen, dass Ihr Browser abgemeldet ist. Wenn Sie das Endgerät oder den Browser wechseln bzw. dieses Cookie löschen, müssen Sie sich erneut abmelden.

Was passiert bei der Abmeldung, wenn ich Quantcast erlaubt habe, ein Cookie auf meinem Gerät zu setzen?

Die Abmeldung hat oberste Priorität. Auch wenn Sie Quantcast zu einem früheren Zeitpunkt gestattet haben, Cookies zu setzen und/oder Ihre Daten zu nutzen, und sich zu eine späteren Zeitpunkt über dieses Tool oder eines der NAI, DAA bzw. der EDAA Opt-out-Tools abgemeldet haben, respektieren wir Ihr Opt-Out wie oben beschrieben.